Rückspiegel Montage

#1 von Siquick , 03.06.2015 11:22

Hallo miteinander,

ich besitze einen 12 Jahre alten Zoomer, der leider nie eine Garage von innen sehen durfte (nur die Plane). Dementsprechend ist er etwas mitgenommen. Nun wollte ich die Rückspiegel wechseln, weil das Gelenk vom linken kaputt ist. Nun bekomme ich ihn aber nicht ab. Also ich nehme an, das Gewinde ist verrostet, aber da ich nicht einmal ganz sicher bin, wollte ich nachfragen: Die Mutter am Lenker muss einfach aufgeschraubt werten, oder? Aber eigentlich ist der gesamte Rückspiegel drehbar? Also die Mutter hat sich bisher zumindest kein Stück nach links oder rechts bewegt. Bin gerade etwas ratlos und würde mich über Tipps freuen. :)

Siquick  
Siquick
Beiträge: 1
Registriert am: 03.06.2015


RE: Rückspiegel Montage

#2 von aloshka07 , 03.06.2015 22:34

als erstens mit rostlöser vollsprühen und ein paar stunden warten, kannst aber erstmal ohne versuchen.
die mutter die du da siehst ist praktisch eine kontermutter. kann sein das das gewinde an der kontermutter und das gewinde in der schaltereinheit festgerostet ist. als erstens versuchen den spiegel mit der mutter zu lösen, die warscheinlich sowieso festgerostet ist. wen sie lose, der spiegel sich aber nicht dreht, dann ist das gewinde in der schaltereinheit festgerostet.
wen du den spiegelhalter nicht mehr brauchst, dann verbiege ihn um 90 grad und dreh ihn gegen den uhrzeigersinn. wen das zu schwer ist, flex den spiegel ab und steck ein rohr drauf so das du ein längeren hebelarm hast und probier nochmal gegen den uhrzeigersinn zu drehen.

 
aloshka07
Beiträge: 155
Registriert am: 30.09.2014


   

Zoomer Preis-Blase
zoomer thailand

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen