Der Mini Fatty

#1 von Blätschie , 28.01.2014 16:12

Jeder Zoomerfahrer kennt ihn und kaum einer kann ohne ihn: Der Mini Fatty!

Für die die ihn noch nicht kennen:
Es handelt sich hier um den Original Hinterreifen (130/90-10) auf einen 5-6 Zoll breiten Felge statt der Originalen 3,5 Zoll Felge.
Der Umbau- sowie der Kostenaufwand sind relativ gering wenn man bedenkt was für einen Effekt man damit bekommt.

Was braucht man dafür?

Als erstes mal brauchen wir dafür eine passende Radnabe (auch Hub genannt) die auf den Zoomer Motor passt. Am günstigsten fährt man, wenn man sich im im Teileprogramm von Sym und Kymco bedient. Diese Hubs bekommt man komplett mit Hinterrad schon um die 20 € bei Ebay, mit etwas Glück bekommt man den Rest wieder bei Ebay los.

Dann natürlich das Herzstück des Mini Fatty, die Quad Felge. Hier ist die Auswahl groß. Von 5-10 Zoll mit zig verschiedenen Lochkreisen. Fast Plug&Play passt die Felge von Löffler Quads mit Artikel Nr. JA4003. Die Felge hat einen Lochkreis von 4x137 und Offset ist 3+2. Offset entspricht ungefähr der Einpresstiefe von Autofelgen. Diese gibt an wo der Hub in der Felge sitzt.

Hier mal ein Beispiel:

|---|--|
Offset 3+2, die eine Felgenhälfte ist also 3 Teile breit und die andere 2 Teile breit.

Der Lochkreis passt zwar nicht 100% zum Hub, kann aber trotzdem ohne nacharbeiten montiert werden. Das liegt an den verschieden großen Löchern, bzw. Bolzen. Die Löcher der Quadfelge sind eigentlich für größere Radbolzen vorgesehen, daher kann auch der Sym/Kymco Hub mit einem Lochkreis von 4x140 (wenn ich mich richtig erinnere) an die Quadfelge mit einem 4x137 Lochkreis montiert werden.

Wer jetzt den Hub an der Felge montiert hat wird vielleicht feststellen, dass das Ventil auf der falschen Seite sitzt da die Felge quasi falsch herum montiert werden muss um das Rad einigermaßen mittig zu montieren. Hier haben wir jetzt das Problem das ein Handelsüblichen Ventil, egal wie kurz, am Antrieb, oder am Bremsenarm hängen bleibt. Als Lösung haben wir nun 2 verschiedene Möglichkeiten. Entweder wir machen es wie Uhusticker und schweißen die Felge zu und Bohren auf der anderen Seite ein Loch für das Ventil oder wir machen es wie ich und besorgen uns sogenannte versteckte Ventile. Die stehen nur ca. einen halben cm über die Felge und passen damit locker an dem ganzen Bremsen-Geraffel vorbei. Nachteil ist das man eben immer den Adapter dabei haben muss wenn man den Luftdruck prüfen will.

Das die Felge fast Plug&Play passt habe ich ja bereit erwähnt. Jetzt will ich noch auf das "fast" eingehen. Die Felge liegt nicht an der vorgesehenen Fläche des Hubs an, sondern an der Wölbung da das Felgenmittelloch etwas zu klein ist. Aus diesem Grund habe ich von der Felgenhälfte an der der Hub sitzt das innere Loch um ca. 2-3 mm Aufdrehen lassen. Jetzt sitzt alles wie angegossen.

Fehlt also nur noch der Gummi und schon ist er fertig, der Mini Fatty, oder doch nicht???
Nein, jetzt müssen wir am Zoomer selbst noch 3 Kleinigkeiten ändern. Der Hintere Fender passt durch den Stretch des Reifens auf der breiteren Felge nicht mehr auf den Gummi und schleift. Entweder ihr schneidet den Fender entsprechend zurecht oder ihr macht es wie ich und baut ihn einfach weg um den schönen Blick auf den Hinterreifen freizugeben.
Jetzt muss noch das hintere Bremsseil ein Stück vom Reifen weg, da es sonst schleift. Ich habe es einfach mit einem zusätzlichen Halter am Variokasten gelöst.
Dann noch etwas Platz zum Auspuff schaffen. Dafür einfach ein paar Unterlegscheiben unter die hinteren beiden Auspuffbefestigungen, da entsteht zwar etwas Spannung, funktioniert beim mir aber bisher ohne Probleme. Alternativ Auspuff wegschrauben und das Rohr etwas biegen. Da lauft ihr halt Gefahr das hinterher die Schrauben nicht mehr passen wenn nicht 100%ig in die richtige Richtung gebogen wird.

Jetzt noch die hintere Bremse neu einstellen und dann könnt ihr die Kiste anwerfen und die erste Probefahrt machen.

P1000908.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)
P1000906.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Ach ja natürlich übernehme weder ich noch www.zoomer-forum.de die Verantwortung für eure Umbauten und deren Folgen.


 
Blätschie
Beiträge: 215
Registriert am: 21.01.2014

zuletzt bearbeitet 28.01.2014 | Top

RE: Der Mini Fatty

#2 von uhusticker , 30.01.2014 22:02

meine felge am stickerbomber war eine von einem suzuki-quad, hatte 4x140 lochkreis und exakt die richtige einpresstiefe um mit dem kymco adapter fast 100% mittig (1,6mm daneben) ins zoomer heck zu passen.
die 1,6mm könnte man am adapter noch abdrehen, aber ganz ehrlich, beim fahren merkt man überhaupt nix davon und drum lass ichs gut sein.


und irgendwann hab ich dann einen 150er pirelli erstanden der mit einer 5 zölligen alufelge testweise implantiert wurde.



ein paar kleinere anpassungsarbeiten sind aber noch notwendig um streifenfrei rumzoomern zu können.


voller ernst:
www.disasterbikes.at

 
uhusticker
Beiträge: 175
Registriert am: 30.01.2014


RE: Der Mini Fatty

#3 von ed9paul , 11.03.2014 09:16

moin,

könnt ihr noch die Nabenthematik etwas genauer beschreiben... Bsp.Teilenummern o.ä.
Es gibt ja unmengen davon! ...oder passen die alle?

Danke und Gruß

ed9paul


p.s.: Super Forum! Der Zoomer wird Hierzulande völlig vernachlässigt! :(

ed9paul  
ed9paul
Beiträge: 46
Registriert am: 11.03.2014


RE: Der Mini Fatty

#4 von Blätschie , 11.03.2014 12:10

Du musst nur darauf achten das er aussieht wie der hier:
http://standardfunctions.com/store/index...r-drum-hub.html

Also wichtig ist, dass er diese Wölbungen hat und die 3 Fächer an jeder Seite. Wenn du einen neuen haben willst, dann geh zum Kymco Händler und sag du brauchst einen Nabe/Bremstrommel für deinen DJ 50 oder bestell es hier:

http://www.kymco-ersatzteilshop.de/Kymco...76_498_521.html
Nr. 19 (1 Stück), 20 (4 Stück) und 21 (4 Stück).


 
Blätschie
Beiträge: 215
Registriert am: 21.01.2014


RE: Der Mini Fatty

#5 von ed9paul , 11.03.2014 22:43

Danke für die schnelle und informative Antwort... so macht ein Forum Spaß!
im grunde könnte ich doch dann auch den Lochkreis "frei" wählen oder?
Sorry für die Anfänger fragen, ich könnte einen civic mit verbundenen Augen zerlegen und wieder zusammenbauen... aber mit nem Honda 2-Rad bin ich noch etwas überfordert!





ed9paul  
ed9paul
Beiträge: 46
Registriert am: 11.03.2014

zuletzt bearbeitet 11.03.2014 | Top

RE: Der Mini Fatty

#6 von Blätschie , 12.03.2014 01:21

Nein, den Lochkreis gibt ja der Hub vor. Du könntest höchstens mit einem sebstgedrehten Lochkreisadapter auf einen anderen Lochkreis adaptieren, da musst du aber wieder Offset bzw. Einpresstiefe der Felge beachten. Das einfachste ist aber wenn du eine Felge mit 4x137 Lochkreis nimmst.

Hier mal eine Darstellung wie sich die beiden Lochkreise verhalten:
Gelb ist die Felge und entspricht keinem Maßstab. Da war einfach nur das Blatt zu ende.
Orange ist der Lochkreis der Felge (4x137 mit 10mm Löcher)
Blau ist der Lochkreis des Hub (4x140 mit 8mm Löcher)
Der Maßstab der beiden Lochkreise passt.

Lochkreis.png - Bild entfernt (keine Rechte)


 
Blätschie
Beiträge: 215
Registriert am: 21.01.2014


RE: Der Mini Fatty

#7 von ZooMic , 13.11.2015 23:43

Hallo allerseits,

wie schon an anderer Stelle gefragt:
Fat-Tire-Kit

Welche Reifengrößen passen denn nun auf die Mini-Fatty-Felge, mal abgesehen von der Original-Größe (130/90-10) ?

Die Amerikanisch/ Kanadischen Shops (The Ruck Shop/ mojo-customs/ TotalRuckus/ usw.) bündeln die passenden Reifentypen ja schon ganz gut - hab jetzt allerdings nicht konkret nach shipping to Europe geschaut und finde zu 10'' auch nicht so viel Auswahl wie zu 12''.

Hat jemand noch weitere Bezugsquellen-Tipps mit Versand nach Deutschland?

Wie bereits geschrieben: dies ist mein 3. Post und wirklich hartnäckig gesucht habe ich hier und im www noch nicht.

Daher: Danke im Voraus für Tip(p)s !


...weniger ist mehr.

ZooMic  
ZooMic
Beiträge: 6
Registriert am: 13.11.2015


   

Tunningteile
Gabel

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen